Dinner in the Dark in Essen

Während sogenannte Dunkelrestaurants bis vor einigen Jahren noch relativ unbekannt waren, erfreuen sie sich in letzter Zeit großer Beliebtheit. Generell handelt es sich um einen Restaurantbesuch, bei dem nur ein einziges Detail fehlt, was diesen jedoch gleichzeitig einzigartig macht: das Licht. Besucher, die sich auf ein Dinner in the Dark einlassen, werden dazu angehalten, ihre Speisen in kompletter Finsternis einzunehmen.

Dinner in the Dark in Essen

Was auf den ersten Blick vielleicht nach keiner größeren Herausforderung klingt, ist in der Realität ein gar nicht so einfaches Unterfangen. Immerhin orientieren Menschen sich zu einem sehr großen Anteil über die Augen, stellen diese ein wichtiges Sinnesorgan dar. Fällt dieser Aspekt der Wahrnehmung weg, können ungeübte Menschen zunächst ein wenig orientierungslos erscheinen. Statt eines absoluten Chaos ergeben sich aus einer solcher Situation jedoch ganz andere Erfahrungen.

Zum einen wird ein Dunkelrestaurant von den meisten Besuchern als eine sehr spannende Situation wahrgenommen, zum anderen schult der Genuss der Speisen in Finsternis die anderen Sinne. Neben dem Gehör werden auch Tast- und Geruchsinn sensibilisiert.

Anbieter: Jochen Schweizer
Veranstaltungsort: Restaurant FINSTER
Leistungen: 3-Gänge-Menü, begleitende Getränke

Essen

Menschen können hautnah erleben, wie schnell sich der Körper den veränderten Bedingungen anpasst und auf die unvertraute Situation reagiert. Bei einem komplex ausgebildeten Sehsinn werden andere Sinneswahrnehmungen oft nicht mehr bemerkt oder nur noch in einem sehr geringen Maß. In der Dunkelheit jedoch erhalten Bewegungen, Geräusche und Gerüche eine vollkommen andere Bedeutung für die Besucher.

Ein Abendessen im Dinner in the Dark wird somit nicht nur als außergewöhnlich und intensiv empfunden, gleichzeitig ermöglicht es Menschen, in die Welt von Blinden einzutauchen und ein größeres Verständnis zu entwickeln. Personen, die über eine gute Sehkraft verfügen, sind sich oftmals nicht darüber bewusst, was genau es eigentlich bedeutet, im Alltag auf das wichtigste Sinnesorgan verzichten zu müssen. Somit kann das Dunkelrestaurant den Horizont erweitern und eine weitere Facette des bunten Lebens zugänglich machen.

Der Ablauf beim Dinner in the Dark in Essen

Bevor das Erlebnis losgehen kann, sollte in dem Restaurant ein Tisch per Telefon oder online reserviert werden, da die Erlebnisabende häufig ausgebucht sind. Bezahlt wird per Bar- oder Kartenzahlung nach dem Erlebnis.

Die Besucher des Dunkelrestaurants in Essen werden zunächst in einer hellen Bar begrüßt. Hier ist es ihnen möglich, insofern zuvor kein Erlebnisgutschein gekauft wurde, sich zwischen einem 3-Gänge-Menü und 4-Gänge-Menü zu entscheiden. Neben Fleisch- und Fischgerichten kommen auch Vegetarier und Veganer auf ihre Kosten.

Die Auswahl besteht aus verschiedenen Menüs, wobei hier vor allem auch verschiedene Fleischsorten ausgewählt werden können. Dabei befindet sich auf der Speisekarte jedoch lediglich eine grobe Beschreibung der Gerichte, die genauen Komponenten sollen später in der Dunkelheit durch den Geruchssinn und das Schmecken erkannt werden.

Dinner in the DarkNach der Begrüßung erhalten die Besucher die Möglichkeit, ihren Mantel abzugeben sowie störende Lichtquellen, wie beispielsweise Handys. Wer sein Mobiltelefon lieber in der Tasche weiß, sollte dieses jedoch auch dort lassen. Gegebenenfalls können Besucher auch darüber nachdenken, das Handy im Auto oder zuhause zu lassen.

Sobald die Besucher sich für ihren Gang entschieden haben, werden sie von ihrem persönlichen Kellner zum Tisch begleitet. Bei diesem handelt es sich um einen blinden oder stark sehbinderten Menschen, der es gewohnt ist, sich im Dunklen zurechtzufinden. Besucher sollten auch deshalb keine Berührungsängste oder Furcht davor haben, ihren Tisch nicht unbeschadet zu erreichen. Der Kellner oder die Kellnerin weicht dabei während des gesamten Abends nicht von der Seite des Besuchers.

Somit ist es zum einen möglich, weitere Wünsche zu äußern, nach Hilfe zu suchen oder aber auch ein Gespräch zu beginnen. Bevor der erste Gang serviert wird, weisen die Kellner ihre Gäste bereits ein. Hierzu gehört beispielsweise die Erklärung der genauen Lage vom Besteck.

Während es bei der Vorspeise meist noch ein sehr großes Geschick bedarf, gewöhnt sich der Körper recht schnell an die veränderten Bedingungen. Nach einiger Zeit schaffen es die Besucher, sich vermehrt auf ihre anderen Sinnesorgane zu verlassen, um die nachfolgenden Speisen zielgerichtet zum Mund zu befördern.

Regeln beim Dinner in the Dark

Damit sich der Besuch im Dunkelrestaurant für alle Gäste lohnt, ist es wichtig, dass einige Regeln beachtet werden. Zu diesen gehört beispielsweise das Ablegen aller Gegenstände, die Licht ausströmen. Neben Handys sollten somit auch Armbanduhren verstaut werden. Nur so ist es möglich, die Finsternis nicht zu unterbrechen und andere Gäste zu stören.

Zu dieser Maßnahme zählt auch das absolute Nichtrauchergebot. Das Feuer sowie die Funken einer Zigarette würden die Finsternis durchbrechen und die Einzigartigkeit des Erlebnisses einschränken (mal abgesehen von einem Rauchverbot).

Darüber hinaus sollten Besucher es unterlassen, selbstständig den Tisch zu verlassen und sich durch das Restaurant zu bewegen. Die Kellner sind an die Dunkelheit gewohnt und laufen dementsprechend schnell zwischen den Tischen umher.

Aufgrund der leisen Bewegung können Zusammenstöße bei eigenständigem Handeln nicht ausgeschlossen werden. Wenn Besucher das Restaurant verlassen oder die Toilette aufsuchen möchten, steht der persönliche Kellner stets zur Verfügung. Dieser leitet die Gäste gefahrlos durch den Raum.

Ein Dinner in the Dark verschenken

Gutscheine für das Dinner in the Dark Essen können zum einen direkt vor Ort gekauft werden, zum anderen online über die oben gelisteten Portale, die Erlebnisgutscheine verkaufen. Bei einem Abendessen im Dunkelrestaurant handelt es sich um ein einzigartiges Erlebnis, das einen Restaurantbesuch kreativ umwandelt. Oftmals ist es möglich, Gutscheine für zwei Personen zu erhalten.

Diese eignen sich insbesondere für Paare oder enge Freunde, die durch das Dunkelerlebnis ihre Vertrauensbasis erweitern möchten. Unter den Bedingungen des Dunkelrestaurants kann ein gemeinsames, sehr intensives Erlebnis vollzogen werden, an das sich die Teilnehmer sicher noch lange erinnern werden.

Neben einer komplett neuen Sinneserfahrung erwartet die Besucher zudem ein schmackhaftes Essen, welches wesentlich bewusster wahrgenommen wird. Das Abendessen im Dunkelrestaurant bietet nicht nur die Garantie, seine Gäste nicht zu langweilen, gleichzeitig können diese sich auf einer weiteren, intensiven Ebene kennenlernen.

Dinner in the Dark in Essen – ein unvergessliches Erlebnis

Das Dinner in the Dark mag eine ungewohnte Situation darstellen, dennoch sollten Gäste dem Abendessen nicht mit Nervosität oder Angst entgegentreten. Trotz der Dunkelheit und der damit veränderten Bedingungen steht es jedem Besucher frei, frühzeitig aufzubrechen.

Generell kann ein Dunkelrestaurant in beinahe jeglicher Hinsicht mit einem „normalen“ Restaurant verglichen werden, der einzige Unterschied liegt in den fehlenden Lichtstrahlen und den daraus resultierenden Folgen.

Zweifel sind aus jeder Perspektive unberechtigt, stattdessen sollten Gäste sich auf einen unvergesslichen Abend freuen, der einiges zu bieten hat.

Anbieter: Jochen Schweizer
Veranstaltungsort: Restaurant FINSTER
Leistungen: 3-Gänge-Menü, begleitende Getränke

Essen

We will be happy to hear your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar

Schriftgröße anpassen
Dunkelrestaurant.info