Dinner in the Dark in Hamburg

Was bedeutet es, wenn man ein völlig verdunkeltes Terrain betritt und der Geruch von delikatem Essen in die Nase steigt? In jedem Fall, dass man fortan nicht mehr von seinem wichtigsten Sinn, der Sehfunktion, geleitet werden kann. Stattdessen erfahren die anderen, oftmals vernachlässigten Sinne eine nie gekannte Aufmerksamkeit, die für eine besonders erlebnisreiche und schmackhafte Erfahrung sorgt.

Anbieter: mydays
Leistungen: 4-Gänge Menü, begleitende Getränke

Hamburg

Anbieter: mydays
Veranstaltungsort: unsicht-Bar Hamburg
Leistungen: 3-Gänge Menü, begleitende Getränke

Hamburg

Anbieter: Jochen Schweizer
Leistungen: 3-Gänge Menü, begleitende Getränke

Hamburg

Das Konzept des Dinners in the Dark kam erstmals zu Beginn des 21. Jahrhunderts auf und entstand aus der Idee heraus, Menschen mit voll sehtüchtigen Augen die Möglichkeit zu geben, sich einmal in die Situation sehbehinderter Menschen hineinzuversetzen und zu erfahren, was es heißt sich unter dem Leid einer Behinderung im Alltag zurechtzufinden.

Mittlerweile lassen sich in vielen deutschen Städten (nicht nur in Großstädten) Dunkelrestaurants vorfinden, die den Erwartungen der Gäste gerecht werden. Auch in Hamburg gibt es mehrere feste und variable Locations, in denen ein Dinner in the Dark veranstaltet wird.

Der Ablauf beim Dinner in the Dark in Hamburg

Los geht es im Empfang. Bei noch gewohnten Lichtverhältnissen wird gerne zu Beginn ein Aperitif gereicht, während eine kurze Einführung in das gegeben wird, was einen in den nächsten Stunden erwarten wird.

Weitergehend wird der Kellner freundlich darauf hinweisen, dass während des Dinners in the Dark sämtliche störende Lichtquellen ausgeschaltet sein müssen oder alternativ dem Personal für die Zeit des Aufenthaltes übergeben werden kann.

Dazu zählen unter anderem:

  • Smartphones
  • Digitalkameras
  • Uhren mit fluoreszierenden Zeigern

Hat man sich dann noch für ein Menü entschieden, bei dem zumeist nur die Hauptzutat wie Fleisch, Fisch oder vegetarische Zutaten genannt werden und weitere Details malerisch umschrieben werden, kann es losgehen. Erst einmal wird die Dunkelschleuse passiert, damit andere Gäste nicht von hereinfallendem Licht gestört werden.

Danach wird man vom Kellner zum Platz geführt. Alternativ verhält es sich in einigen Dunkelrestaurants auch so, dass zu Beginn des Dinners noch eine spärliche Beleuchtung vorhanden ist und sich der Platz selbst ausgesucht werden kann.

Nun gilt es sich erst einmal an die Dunkelheit zu gewöhnen und sich am Tisch zurechtzufinden, bevor der erste Gang serviert wird. Da kann bereits das Eingießen des Wassers aus der Flasche in das Glas zur ersten Herausforderung werden und nicht selten wird an diesem Punkt ein Finger in das Glas gehalten, um die konkrete Füllmenge zu bestimmen.

Dinner in the Dark in Hamburg verschenken

Wenn man wieder einmal vor der Frage steht: „Was soll ich bloß schenken?“, dann haben wir darauf eine Antwort. Denn etwas Kreativeres als einen Erlebnisgutschein – weit ab von materiellen Gütern – könnte es wohl nicht geben. Darunter fällt dann natürlich auch ein Dinner in the Dark.

3 gute Gründe für das Verschenken eines Dinners in the Dark:

  • Man kann nichts falschen machen – es kann nicht zu groß, klein, farblich unpassend oder schlicht nicht den Geschmack des/der Beschenkten treffend sein. Laut einer Umfrage ist das Schenken von etwas Lieblosem oder Praktischem, was man eh benötigt, das schlimmste Geschenk für Männer und Frauen.
  • Ein Dinner in the Dark ist ein Erlebnis, das verbindet und Vertrauen schafft. In der Dunkelheit lassen sich die Gegenstände gemeinsam erkunden und über das Gegessene rätseln.
  • Das Dinner lässt sich mit Ausblendung sämtlicher Vorurteile und mit einem gerichteten Fokus auf das Kulinarische genießen.

Die bekannten Erlebnisanbieter wie Jochen Schweizer, mydays und einige anderen bieten dabei Dinner in the Dark in vielen verschiedenen Städten Deutschlands, aber auch Österreich und der Schweiz an. Die Angebote zu Dinner in the Dark Hamburg haben wir am Anfang dieser Seite bereits gelistet.

Anbieter: mydays
Leistungen: 4-Gänge Menü, begleitende Getränke

Hamburg

Anbieter: mydays
Veranstaltungsort: unsicht-Bar Hamburg
Leistungen: 3-Gänge Menü, begleitende Getränke

Hamburg

Anbieter: Jochen Schweizer
Leistungen: 3-Gänge Menü, begleitende Getränke

Hamburg

We will be happy to hear your thoughts

Teile deine Erfahrung!

Schriftgröße anpassen
Dunkelrestaurant.info