Dinner in the Dark in Trier

Dinner in the DarkWas es bedeutet seine Mahlzeit einmal in kompletter Dunkelheit zu genießen, zeigt das Dinner in the Dark in Trier. Die Konzentration liegt dabei voll auf dem kulinarischen Genuss, was unsere Geschmacksknospen auch dankend annehmen.

Denn durch den kompletten Wegfall des Sehsinns werden die anderen Sinne sensibiliert, was dem Geschmack zugutekommt.

Das Konzept des Dinners in the Dark entstand aus der Idee heraus, für mehr Solidarität gegenüber sehbehinderten Menschen zu sorgen. Dass diese Idee aufgegangen ist, zeigt die mittlerweile vorhandene Nachfrage nach den Dunkelrestaurants. In vielen deutschen Städten, aber auch im Ausland, lässt sich mittlerweile im Dunkeln speisen.

Dinner in the Dark für 2 Personen

Veranstaltungsort: Robert Schuman Haus | Leistungen: 4-Gänge-Menü, begleitende Getränke

Übrigens: Nicht selten kommt es vor, dass der Großteil des Personals aus erblindeten oder stark sehbehinderten Menschen besteht. Ist dies nicht der Fall, so wird nicht minder oft zum Nachtsichtgerät gegriffen, um als verantwortliches Personal auch in der komplette Dunkelheit die Sicherheit der Gäste gewährleisten zu können.

Ablauf beim Dinner in the Dark

Los geht es im erhellten Empfangsraum. Der Kellner wird mit einer paar einleitenden Worten bei einem gern gereichten Aperol einen Überblick über das geben, was einen die nächsten paar Stunden erwarten wird. An dieser Stelle können natürlich auch eigene Fragen oder Bedenken geäußert werden.

Nachfolgend geht es an die Auswahl des Menüs, wobei natürlich nicht im Detail verraten wird, was sich bei den verschiedenen Gängen auf dem Teller befinden wird. In der Regel lässt sich zwischen Fleisch-, Fisch- und einem vegetarischen Menü wählen.

Um auch den anderen Gästen ein ungestörtes Erlebnis zu gewährleisten, gilt es folgende störende Lichtquellen zu eliminieren:

  • Smartphones
  • Uhren mit fluoreszierendem Ziffernblatt
  • Digitalkameras und sonstige störende Elektronik

Sind die letzten Fragen geklärt, so kann der Abend beginnen. Sollten bereits Gäste im Dunkelraum speisen, so schützt ein Lichttunnel vor plötzlichem Lichteinfall und man wird vom Kellner zu seinem Platz geführt. In einigen Fällen lässt sich dieser bei noch guten Lichtverhältnissen selber aussuchen.

Los geht es mit dem ersten Antasten – an die Gegebenheiten, den Tisch, die Position des Bestecks. Was in den ersten Moment sehr ungewohnt sein mag, wird wenig später zum wahren Erlebnis. Wie lässt sich das Wasser einschütten, ohne den Tisch zu überschwemmen? Woher weiß ich wie meine Gänge auf dem Teller angeordnet sind? Doch keine Sorge, niemand sieht etwas.

Dinner in the Dark für 2 Personen

Veranstaltungsort: Robert Schuman Haus | Leistungen: 4-Gänge-Menü, begleitende Getränke

Dinner in the Dark in Trier verschenken

Das Dinner im Dunkeln ist wirklich eine Besonderheit. Wenn es etwas gibt, das sich wirklich gut als Geschenk eignet, dann ist es ein solches Erlebnis.

Vieles spricht dafür:

  • Es lässt sich nicht viel falsch machen. Es kann nicht zu klein ausfallen, zu bunt oder einfach nicht dem Geschmack entsprechend sein
  • Es bedeutet Abwechslung. Viele Menschen haben von einem solchen Erlebnis noch nie gehört
  • Es kann für Vertrauen und Nähe bei einer nahe stehenden Person sorgen
  • Es lässt die Dinge im Nachhinein anders erscheinen und dient auch als Solidarisierung mit den sehbehinderten Menschen auf dieser Welt
8.4 Bewertung
Bewertungen der Besucher

Die Besucher des Dinner in the Dark in Trier halten das Angebot für sehr erlebnisreich und empfehlen das Erlebnis weiter.

We will be happy to hear your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar

Dunkelrestaurant.info