Dinner in the Dark in Wuppertal

Aktuell gibt es keine Angebote zum Dinner in the Dark in Wuppertal. Bei Jochen Schweizer findest du alle Angebote zu Dinner in the Dark-Erlebnissen in der Umgebung.

Dinner in the Dark in Wuppertal

Das Konzept des gezielten Essens in völliger Dunkelheit stammt von Jürgen Spielmann, einem blinden Pfarrer aus Zürich. Einige seiner Gäste, die er zu einem Abendessen in sein Haus einlud, trugen während dieser Mahlzeit Augenbinden, um sich mit seinem Gastgeber zu solidarisieren und seine Welt besser zu verstehen.

Was Spielmanns Gäste aufhellen ließ war die Erfahrung, dass die gewollte Erblindung ihre Sinne für den Geschmack und Geruch verstärkten und dieses kulinarische Erlebnis noch intensiver machten. Das gab Spielmann die Idee ein Dunkelrestaurant zu eröffnen, was er im Jahr 1999 auch in die Tat umsetzte.

Seit diesem Zeitpunkt faszinieren sich immer mehr Menschen für ein solches Erlebnis – nicht zuletzt aufgrund des Faktes, dass auf deutschsprachigem, aber auch internationalem Boden immer mehr Dunkelrestaurants entstehen.

In vielen dieser Restaurants werden blinde Kellner beschäftigt, deren entwickelte Orientierungsfähigkeit kein sehfähiger Kellner jemals in der Dunkelheit ersetzen kann. Was sich beim Dinner in the Dark Wuppertal erleben lässt, wie sich der Ablauf gestaltet und warum ein Dinner in the Dark Gutschein ein ganz besonderes Geschenk ist, möchte ich in den folgenden Passagen beantworten.

Der Ablauf beim Dinner in the Dark in Wuppertal

Los geht es mit dem Empfang in heller Umgebung. Ein gern gereichter, einstimmender Aperitif soll Lust auf mehr machen. Der Kellner ihres Vertrauens wird eine kurze Einleitung zum Ablauf des ganzen Abends geben, damit während des Dinners in the Dark keine offenen Fragen aufkommen oder sich als Gast unwohl gefühlt wird.

Nun lässt sich in der Speisekarten aus mehreren verschiedenen Gerichten auswählen. Dabei wird natürlich noch nicht bekanntgegeben, was sich letztendlich auf den Tellern befinden wird, sondern gerne werden Fantasienamen verwendet oder lediglich die Hauptzutaten bekanntgegeben. In den meisten Fällen steht natürlich auch ein vegetarisches Menü zur Alternative.

Ein wichtiger Hinweis sind vor allem die Verhaltensregeln, um sich und die anderen Gäste in der völligen Dunkelheit zu schützen. Damit diese nicht nur geschützt werden, sondern auch ein ungestörtes Erlebnis erfahren können, müssen folgende Lichtquellen ausgeschaltet oder im Empfang abgegeben werden:

  • Smartphones
  • Uhren mit leuchtenden Zifferblättern
  • Digitalkameras
  • und weitere störende Lichtquellen

Ist also der Ablauf geklärt, so kann der Abend beginnen. Zumeist durch eine Dunkelschleuse geführt wird der Dunkelraum erreicht, in welchem möglicherweise bereits speisende Gäste vor einem plötzlichen Lichteinfall geschützt werden sollen. Sie werden dann von ihrem betreuenden Kellner zu ihren Plätzen geführt, wo nicht selten eine kleine Einweisung zur Ausrichtung des Besteckes auf sich warten lässt.

Langsam wird sich vorgetastet und versucht, sich an die anfangs unkonventionelle Situation zu gewöhnen. Die Angst das eigene Glas zu verfehlen mag zwar da sein, aber glücklicherweise kann da ein Finger als Höhenstandsmesser schon Gold wert sein. Keine Sorge: es sieht niemand ;-).

Nach und nach werden die verschiedenen Gänge serviert, während es gilt zu erraten, was sich dort wirklich auf dem Teller befindet. Ganz entgegen dem Motto „Das Auge isst mit“ kann dies schon einmal zu einem großen Ratespiel werden, was die ganze Sache so spannend macht.

Ist dann der letzte Happen vom Teller geschnappt, so nimmt der erlebnisreiche Abend seine letzten Züge an. Natürlich möchten Sie noch erfahren, was sich da wirklich auf den Tellern befand. Die detailreiche Speisekarte wird im Hellen zur Auflösung führen. Sicherlich werden Sie sich noch lange an diesen Abend erinnern!

Dinner in the Dark in Wuppertal verschenken

Wenn der zuvor geschilderte Ablauf im Dunkelrestaurant Wuppertal nicht schon Lust auf mehr macht, dann möchte ich ein paar Gründe anführen, warum ein Gutschein für ein Dinner in the Dark absolut lohnenswert ist. Folgende Gründe kommen mir da in den Sinn. Ein Dinner in the Dark Wuppertal lohnt sich, da:

  • es sich sich hierbei um kein gewöhnliches Sachgeschenk handelt, sondern für eine wirkliche Überraschung sorgt
  • man hiermit nichts falsch machen kann. Wie wie viele Geschenken werden denn im Nachhinein aufgrund von Nichtgefallen umgetauscht?
  • sich mit erblindeten oder stark sehbehinderten Menschen solidarisiert wird und die Welt dieser stark eingeschränkten Menschen besser nachzuvollziehen bekommt
  • sich ein Abend mit einer Person verbringen lässt, deren ungeteilte Aufmerksamkeit garantiert ist.
We will be happy to hear your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar

Dunkelrestaurant.info